• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Stuttgart!



Anschrift/Öffnungszeiten/Kontakte:

Amtsgericht Stuttgart
Hauffstraße 5
70190 Stuttgart
Tel.: 0711/921-0
Fax: 0711/921-3300 (allgemein)

Kontakte und Öffnungszeiten der einzelnen Abteilungen:
Kontaktinformationen

Achtung geänderte Anfahrt!
Anfahrt

Aktuelle Hinweise:

Coronavirus

Die Landesegierung hat am 13.03.2020 angesichts der Ausnahmesituation durch die dynamische Verbreitung des Coronavirus Maßnahmen ergriffen, um die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Das Amtsgericht Stuttgart wird deshalb  - wie andere Bereiche der Justiz -  den Betrieb vom 17. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 auf das unabdingbar erforderliche Maß beschränken. Dazu gilt:

Die Registereinsichtstelle und die Gerichtszahlstelle bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Die Rechtsantragstelle wird nur noch dringende und eilbedürftige Anträge aufnehmen. In diesen Fällen steht ein Mitarbeiter nur montags, dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 09.00 bis 11.00 Uhr zur Verfügung.

Nutzen sie die Möglichkeiten, Einzahlungen per Überweisung durchzuführen und Ihre Anliegen schriftlich oder telefonisch vorzubringen. Dies gilt auch für grundsätzlich eilbedürftige Angelegenheiten wie Ausschlagungen: wenden Sie sich in diesen Fällen telefonisch an das Nachlassgericht.

Sollten Sie ein unaufschiebbares Anliegen - auch in Angelegenheiten der Rechtsantragstelle -  haben, das sich nicht schriftlich oder telefonisch klären lässt, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Infothek, die entscheiden werden, ob ausnahmsweise ein persönlicher Kontakt mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter herzustellen ist.

Es ist damit zu rechnen, dass Gerichtstermine aufgehoben werden und ein neuer Termin erst nach Ende der aktuellen Ausnahmesituation bestimmt wird. Soweit Termine stattfinden, bitten wir, einen Gerichtsbesuch, zu dem Sie nicht als Verfahrensbeteiligter oder als Zeuge geladen wurden, bis auf Weiteres zu verschieben. Sollten Sie zu einem Termin geladen sein und sich in den letzten 14 Tagen in einem der vom Robert-Koch-Institut bezeichneten Risikogebiete aufgehalten oder unmittelbaren Kontakt zu einer infizierten Person gehabt haben, bitten wir, sich zunächst telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen. Dazu wenden Sie sich bitte an die Durchwahl auf dem letzten Schreiben, das Sie von uns erhalten haben. Hilfsweise rufen Sie unter 0711/921-0 an.

In unseren Gerichtsgebäuden muss mit Einlasskontrollen gerechnet werden. Dies kann leider Wartezeiten zur Folge haben. Waffen und gefährliche Gegenstände dürfen nicht in das Gerichtsgebäude gebracht werden und sind gegebenenfalls an der Pforte in Verwahrung zu geben. Bei Zuwiderhandlung kann der Zutritt verwehrt und erforderlichenfalls auch ein Hausverbot ausgesprochen werden.


Hinweis zum Mahngericht:

Das Mahngericht ist aktuell telefonisch nur noch von 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr erreichbar.

Information zum Nachlassgericht:

Auf Grund der Notariatsreform kommt es in unserer Nachlassabteilung derzeit noch zu längeren Bearbeitungszeiten.
Wir bitten hierfür ausdrücklich um Ihr Verständnis.



Warnung vor betrügerischen Anrufen

Seit Anfang des Jahres geben sich in ganz Deutschland wieder vermehrt Anrufer als Mitarbeiter des Amtsgerichts Stuttgart aus und mahnen Geldzahlungen an. Oftmals erscheint im Telefondisplay des Angerufenen eine nicht existente Rufnummer oder gar eine Rufnummer des Amtsgerichts Stuttgart.

Zudem sind uns Fälle bekannt geworden, in denen über eine Bandansage die Angerufenen aufgefordert wurden, bei Anerkennung der Forderung auf der Tastatur die "1" zu drücken oder die “2“, um weitere Auskünfte zu erhalten.
Dadurch soll der Anruf in eine kostenpflichtige Warteschleife umgeleitet werden.

Wir weisen darauf hin, dass derartige Anrufe nicht von Mitarbeitern des Amtsgerichts Stuttgart getätigt werden. Zahlungsaufforderungen werden stets schriftlich auf dem Postweg versandt.
Wir empfehlen, beim örtlich zuständigen Polizeirevier Strafanzeige zu erstatten.



Warnhinweis vor falschen Rechnungen:
Die Landesjustizverwaltungen und das Bundesministerium der Justiz warnen im Zusammen-hang mit den Onlinediensten und Bekanntmachungen im Justizportal des Bundes und der Länder vor -teilweise irreführenden- Angeboten, Zahlungsaufforderungen und Rechnungen, die nicht von Justizbehörden stammen.
Bitte beachten Sie hierzu die Warnhinweise der Landesjustizverwaltungen und des Bundes-ministeriums der Justiz zu Zahlungsaufforderungen im Zusammenhang mit der Nutzung von Onlinediensten.


Veranstaltungen:

Kunstausstellung beim Amtsgericht Stuttgart:

Infolge der Corona-Epidemie wird die Midissage am 26. März 2020, 18.00 Uhr  Ausstellung „Sommerflimmern“ abgesagt.

Fußleiste